photo_1342537095536-3-hd.jpg

Reister sorgt für Sensation – Sieg gegen Verdasco

Hamburg (SID) – Lokalmatador Julian Reister hat beim ATP-Turnier der Tennis-Profis am Hamburger Rothenbaum für die erste Sensation gesorgt und sich gegen den an Nummer fünf gesetzten Spanier Fernando Verdasco durchgesetzt. Der 26 Jahre alte Hamburger dominierte nach langer Verletzungspause sein Auftaktmatch und gewann gegen den um 467 Weltranglistenplätze besser positionierten Verdasco völlig verdient 6:2, 6:3. Reister, Nummer 483 der Weltrangliste und mit einer Wildcard ins Hauptfeld gerutscht, trifft im Achtelfinale auf den Franzosen Jeremy Chardy.



„Das ist Wahnsinn. Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet“, sagte Reister, „Fernando hat sicher nicht gut gespielt, aber das ist mir völlig egal. Das war einer meiner emotionalsten Siege überhaupt, weil ich zuletzt nicht wusste, wie es weitergeht.“

Zuvor hatte bereits Florian Mayer (Bayreuth) die Runde der letzten 16 erreicht. Der 28-Jährige hatte bei seinem 7:6 (9:7), 7:5-Sieg im Auftaktmatch gegen den Qualifikanten Horacio Zeballos aus Argentinien aber mehr Probleme als erwartet. Dagegen musste sich Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz) dem an Nummer drei gesetzten Argentinier Juan Monaco knapp geschlagen geben. Der 21-Jährige steigerte sich nach nervösem Beginn und sah im dritten Satz gegen den um 69 Weltranglistenplätze besser positionierten Monaco schon wie der Sieger aus, verlor von einer Knieverletzung beeinträchtigt am Ende aber doch mit 4:6, 6:3, 5:7.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/