Sabine Lisicki Mallorca Open 2016 WTA Tennis Damen Santa Ponca Tennis Club Santa Ponsa

Sabine Lisicki: Bisher noch keine Erlösung auf Rasen

Keine Verbindung mehr: Sabine Lisicki war „#disconnect“ – zumindest in den sozialen Netzwerken. Drei Wochen lang setzte sie keinen Tweet ab und postete kein Selfie von sich. Eine Seltenheit. Erst als es auf der Ferieninsel Mallorca zurück auf ihren geliebten Rasen ging, meldete sie sich wieder:



Die Botschaft war klar: Auf Rasen wird es schon wieder aufwärts gehen. Zuletzt war die Deutsche bis auf Platz 64 im Ranking abgestürzt und lieferte in Paris bei den French Open eine desaströse Leistung ab, als sie gegen Veronica Cepede Royg aus Paraguay 2:6, 2:6 verlor. Auch auf Gras gab es zunächst einen weiteren Dämpfer. Am Montag lief sie im Doppel mit Dauer-Darling Genie Bouchard auf, aber die beiden scheiterten in der ersten Runde mit 15:17 im Match-Tiebreak des dritten Satzes gegen Jankovic/Naydenova. Mehrere Matchbälle ließen Bouchard und Lisicki dabei ungenutzt.

Einen Tag später besserte sich die Stimmung: Lisicki bezwang die Französin Kristina Mladenovic 6:4, 6:4 und konnte sich mit Neu-Coach Salvador Navarro nun doch über einen gelungenen Auftakt in die Rasensaison freuen. Lisickis Ex-Coach Christopher Kas arbeitet nun übrigens mit Mona Barthel. Der Spanier Navarro, 39 Jahre alt und früher selbst auf der Tour unterwegs, ist seit dem Turnier in Nürnberg an der Seite von Lisicki. Vor dem Turnier auf Mallorca bereiteten sie sich auf dem spanischen Festland auf die Rasensaison vor – unter anderem mit Drills am Strand zwischen Girona und Tarragona.

Eine Erlösung auf Rasen aber gab es für Lisicki auf Mallorca nicht. Gestern Abend folgte der Rückschlag. Lisicki unterlag im Achtelfinale Mariana Duque-Mariño aus Kolumbien, die in Nürnberg bis ins Finale kam. Nach starkem ersten Satz verlor Lisicki den Faden gegen die Sandplatz-Spezialistin, die bisher auf Rasen kaum Erfolge feiern konnte. Am Ende gewann die Weltranglisten-79. aus Bogota mit 1:6, 6:3, 6:4 und konnte sich über ihr erstes Viertelfinale auf Rasen freuen.

Sabine Lisicki

MIT NEUEM COACH: Lisicki und Trainer Salvador Navarro beim Turnier auf Mallorca.

Lisicki hingegen wird nun nur mit zwei auf Rasen absolvierten Einzel-Matches in Wimbledon, dem Ort ihres größten Erfolgs, an den Start gehen. Beim nächste Woche in Eastbourne stattfindenen Rasenturnier ist sie nicht dabei. Allerdings: Als Lisicki 2013 bis ins Wimbledon-Finale kam, spielte sie vorher auch nur ein Rasen-Event (damals in Birmingham).

Die letzten Deutschen auf der Balearen-Insel sind Laura Siegemund und Anna-Lena Friedsam. Siegemund (28) bekommt es in ihrem Achtelfinale am heutigen Donnerstag mit der Lisicki-Bezwingerin von Paris Veronica Cepede Royg zu tun, während Friedsam (22) im Duell mit French-Open-Doppelsiegerin Caroline Gracia vor einer schweren Aufgabe steht. Fed-Cup-Spielerin Julia Görges (27) war in der ersten Runde ausgeschieden. Das Rasenevent in Santa Ponsa ist mit insgesamt 226.750 Dollar dotiert.

(SID, timboe)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/