2035721.jpg

Safina marschiert ins Finale von Paris

Dinara Safina hat erstmals in ihrer Karriere das Endspiel bei einem Grand-Slam-Turnier erreicht. Die 22 Jahre alte Russin setzte sich im Halbfinale der French Open in Paris gegen ihre Landsfrau Swetlana Kusnezowa mit 6:3, 6:2 durch. Ihre Gegnerin im Finale am Samstag (15.00 Uhr) wird zwischen den Serbinnen Ana Ivanovic und Jelena Jankovic ermittelt. Die Siegerin dieses zweiten Halbfinalduells wird am Montag neue Nummer eins der Weltrangliste.



Zwölf Siege in Serie

Safina baute ihre aktuelle Siegesserie auf Sand auf zwölf Erfolge hintereinander aus. Die Weltranglisten-14. konnte erst vor drei Wochen die Qatar German Open in Berlin für sich entscheiden. Sie hat im Endspiel außerdem die Chance, gemeinsam mit ihrem Bruder Marat zum ersten Bruder-Schwester-Paar in der modernen Tennisgeschichte zu werden, das jeweils mindestens einen Grand-Slam-Titel gewann. Marat Safin war 2000 bei den US-Open und 2005 bei den Australian Open erfolgreich.

Dinara Safina war in ihrem ersten Grand-Slam-Halbfinale über das gesamte Match die bessere Spielerin. Die Belastungen der beiden vorhergehenden Partien, als sie sowohl gegen Maria Scharapowa als auch gegen Jelena Dementiewa in drei Sätzen gewann und dabei jeweils einen Matchball abwehrte, waren ihr nicht anzusehen. Voller Selbstvertrauen suchte sie in dem überwiegend von der Grundlinie geführten Duell öfter die Chance zum direkten Punkt und überzeugte dabei vor allem mit ihrer starken Rückhand und guten Returns. Nach 1:27 Stunden Stunden hatte Safina mit dem ersten Matchball den bislang größten Erfolg ihrer Karriere erreicht.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/