photo_1367156988564-1-hd.jpg

Scharapowa verteidigt Titel in Stuttgart

Stuttgart (SID) – Favoritin Maria Scharapowa hat ihren Titel beim WTA-Turnier in Stuttgart verteidigt und damit ihren Fuhrpark erweitert. Die topgesetzte Russin bezwang im Endspiel der Sandplatzveranstaltung die Weltranglistenfünfte Li Na (China) in 1:32 Stunden mit 6:4, 6:3. Neben der Siegprämie in Höhe von 100.806 Euro bekam die 26-jährige Scharapowa für ihren insgesamt 29. Turniererfolg und zweiten Coup des Jahres ein 400 PS starkes Sportcabriolet überreicht.



French-Open-Gewinnerin Scharapowa, die im Halbfinale Angelique Kerber (Kiel) knapp in drei Sätzen bezwungen hatte, revanchierte sich gegen Li Na für die vor drei Monaten im Halbfinale der Australian Open 2013 erlittene Niederlage.

Vor 4400 Zuschauern in der erneut ausverkauften Arena begann Scharapowa hoch konzentriert. Gleich im ersten Spiel gelang der Nummer zwei des WTA-Rankings ein Break. Die Tatsache, dass sie bis zum Endspiel in drei Matches insgesamt über siebeneinhalb Stunden auf dem Court gestanden hatte, war Scharapowa nicht anzumerken.

Die viermalige Grand-Slam-Siegerin nutzte im ersten Durchgang zwar nur zwei ihrer sechs Breakchancen, doch nach 51 Minuten verwandelte sie gleich ihren ersten Satzball. Die Vorentscheidung fiel, als Scharapowa der Chinesin das Service zur eigenen 4:3-Führung abnahm und sich danach keine Blöße mehr gab.

Hätte Li Na sich erstmals den Titel geholt, wäre es zu einer brisanten Situation gekommen. Die Australian-Open-Finalistin wird nämlich von einem Autohersteller unterstützt, der der direkte Konkurrent des Stuttgarter Turniersponsors ist.

Scharapowa hat in dieser Saison bislang nur drei Matches verloren – und 22 gewonnen. Vor dem Triumph im Schwäbischen hatte sie das Hartplatztournament in Indian Wells für sich entschieden.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/