photo_1352205780551-2-hd.jpg

Schüttler als Davis-Cup-Teamchef im Gespräch

Köln (SID) – Rainer Schüttler ist als neuer Davis-Cup-Teamchef des Deutschen Tennis Bundes (DTB) im Gespräch. „Ich habe in dieser Woche in London mit Charly Steeb (DTB-Vizepräsident, d.Red.) ein erstes Gespräch über diese Thematik geführt“, sagte Schüttler im SID-Interview: „Nun liegt es am DTB-Präsidium zu entscheiden, wen man als Davis-Cup-Teamchef haben möchte.“



Schüttler hat in dem Gespräch sein Interesse an der Nachfolge des in der vergangenen Woche zurückgetretenen Patrik Kühnen bekundet und Steeb seine Ideen vorgetragen. „Ich habe ganz klare Vorstellungen, und wenn der Deutsche Tennis Bund die mit mir teilt, sehe ich eine Perspektive, diese Aufgabe zu übernehmen“, sagte der 36-Jährige.

DTB-Präsident Karl Altenburg hat eine Entscheidung bis Weihnachten angekündigt. Neben Schüttler sind zuletzt unter anderem dessen früherer Davis-Cup-Kollege Alexander Waske sowie die ehemaligen Profis Carsten Arriens und Michael Kohlmann als Kandidaten genannt worden.

Die Davis-Cup-Mannschaft müsse unbedingt wieder das Aushängeschild des deutschen Herrentennis werden, sagt Schüttler: „Bei den Damen im Fed Cup hat es Barbara Rittner hervorragend verstanden, genau das umzusetzen, da müssen wir mit den Herren auch hinkommen.“ Es sei wichtig, „dass sich die Mannschaft als Team darstellt und das in der Davis-Cup-Woche auch lebt“.

Sich selbst sieht Schüttler dabei als einen Baustein innerhalb eines gut funktionierenden Teams: „In der Zusammenarbeit mit den Coaches, die für die Nachwuchsarbeit zuständig sind, und mit dem Teammanager des DTB. Wir werden in Deutschland nur Erfolg haben, wenn wir alle zusammen hart an den Zielen arbeiten.“

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/