Siebte Erstrundenniederlage in Folge für Siegemund

Schwarze Serie von Laura Siegemund geht weiter

Laura Siegemund muss nach einer 30-stündigen Anreise und Armschmerzen eine Erstrundenniederlage in Doha hinnehmen.

Laura Siegemund Gegen Olympiasiegerin ohne Chance

Fed-Cup-Spielerin Laura Siegemund hat zum Auftakt des WTA-Turniers in Doha eine bittere Lehrstunde erhalten. Die Weltranglisten-41. verlor bei der mit 776.000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung gegen Olympiasiegerin Monica Puig aus Puerto Rico. Beim 0:6, 1:6 hatte die Deutsche nicht den Hauch einer Chance.

Für Siegemund war es die bereits siebte Erstrundenniederlage in Folge. Den bis dato letzten Sieg feierte die 28-Jährige beim WTA-Turnier im chinesischen Wuhan Ende September.

Nachdem die Partie am Vorabend wegen stundenlanger Regenfälle verlegt worden war, erwischte Siegemund erneut einen gebrauchten Morgen: In nur 41 Minuten Spielzeit unterliefen ihr fünf Doppelfehler, lediglich 18 Ballwechsel konnte die 28-Jährige für sich entscheiden.

Laura Siegemund gehörte zum Fed Cup-Team, das am vergangenen Wochenende eine bittere 0:4-Niederlage gegen das US-Team um Coco Vandeweghe hinnehmen musste. Laura Siegemund spielte dabei an der Seite von Carina Witthöft und verlor gegen Bethanie Mattek-Sands und Shelby Rodgers. Nach dem Stand von 1:4 im ersten Satz gaben Siegemund und Witthöft verletzt auf.

In Doha schlägt außerdem die Weltranglistenzweite Angelique Kerber auf. Die Kielerin steigt erst mit dem Achtelfinale gegen die Russin Daria Kassatkina in das Turnier ein.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/