BTV Tennis Base

Schweden-Power in Bayern

Der DTB-Bundesstützpunkt vor den Toren Münchens ist seit vielen Jahren das erfolgreichste Trainingszentrum Deutschlands. Jetzt soll noch ein weiterer Schritt gemacht werden, damit das Zentrum auch in international positioniert wird. Um dieses Ziel zu erreichen, waren die Verantwortlichen des Bayerischen Tennisverbandes (BTV) auf der Suche nach einer Trainerpersönlichkeit mit internationaler Erfahrung.  Mit der Verpflichtung von Thomas Högstedt, einem der erfolgreichsten Trainer im Tennis-Proficircuit, ist dem BTV ein Volltreffer gelungen.



Nachdem er selbst ehemals Top-40-Spieler war, kennt der 45-jährige Schwede jeden Spieler und jedes Detail der ATP- und der WTA-Tour. Dass seine Trainingsmethoden erfolgreich sind, hat Thomas Högstedt bereits mehrfach bewiesen:  Magnus Norman, Jonas Björkman, Joachim Johansson oder Li Na heißen nur einige seiner Schützlinge. Aus deutscher Sicht interessant ist die Zusammenarbeit mit Nikolas Kiefer, der in den zwei Jahren an der Seite Högstedts im ATP-Ranking von Platz 65 auf 17 kletterte, sowie mit Tommy Haas, der es mit der Hilfe von Thomas Högstedt sogar bis in die Top 10 schaffte.

Högstedt: „Ein Traum von einer Anlage“
 
Die Aufgaben von Thomas Högstedt als neuem Chef der FORMAXX TennisBase beschränken sich jedoch nicht auf die Arbeit mit einem einzelnen Spieler. Högstedt ist verantwortlich für die sportliche Gesamtstrategie und die strategische Trainings- und Turnierplanung der potenzialträchtigsten Profis (Philipp Kohlschreiber, Florian Mayer, Daniel Brands) sowie der jüngeren Spieler des Draft Teams (Dominik Schulz, Marco Krickovic).

Als Leiter des Trainerteams wird Thomas Högstedt mit 15-20 Wochen circa die Hälfte seiner Tätigkeit im Zentrum in Oberhaching absolvieren und während der übrigen Zeit die Spieler bei Turniereinsätzen begleiten. Gemeinsam mit der langjährigen Trainergröße des BTV-Teams, Stefan Eriksson (ebenfalls ein Schwede), wird Thomas Högstedt das Konzept Profisport umsetzen und vorantreiben. Hierbei nimmt Stefan Eriksson auch zukünftig weiterhin eine zentrale Rolle bei der Arbeit im Zentrum ein. Bei Turnieren wird Thomas Högstedt unterstützt durch die beiden Tourcoaches Michael Geserer (für Philipp Kohlschreiber) und Markus Wislsperger (für Florian Mayer und Daniel Brands). Die Betreuung der Spieler des Draft Teams erfolgt in Zusammenarbeit mit Klaus Langenbach, der mit diesem Engagement wieder zum BTV zurückkehrt.

„Das hier ist ein Traum von einer Anlage“, sagte Hogstedt und kündigte an: „Ich möchte hier eines der besten Tenniscenter Europas, ja, der Welt entstehen lassen.“ Vor allem Philipp Kohlschreiber sieht er als Aushängeschild. Das Potenzial des Augsburgers kenne „keine Grenzen“.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/