197304.jpg

Seles beendet endgültig ihre Karriere

Monica Seles hängt den Tennis-Schläger endgültig an den Nagel. Die ehemalige Weltranglistenerste erklärte fast fünf Jahre nach ihrem letzten Profimatch ihren endgültigen Rücktritt. „Tennis ist immer ein wichtiger Teil meines Lebens gewesen und wird es immer bleiben“, teilte die 34-Jährige mit, „ich hatte zuletzt mit dem Gedanken gespielt, noch einmal auf die Profitour zurückzukehren, aber nun beschlossen, dies nicht zu verfolgen.“



Neun Grand-Slam-Titel

Seles hat in ihrer Karriere neun Grand-Slam-Titel gewonnen, insgesamt war sie bei 53 Turnieren erfolgreich. Sie stand insgesamt 178 Wochen an der Spitze der Weltrangliste, erstmals wurde sie im März 1991 mit 17 Jahren die Nummer eins im Ranking. Damals war sie die jüngste Spielerin, die es an die Spitze der Weltrangliste brachte.

Seles‘ Karriere wurde auf tragische Weise im April 1993 unterbrochen, als sie der fanatische Steffi-Graf-Fan Günter Parche beim Turnier in Hamburg niederstach. Anschließend nahm sie eine über zweijährige Auszeit, konnte aber anschließend bei den Australian Open 1996 nur noch einmal einen Grand-Slam-Titel erringen. Seles bestritt ihr letztes Match bei ihrer Erstrundenniederlage 2003 bei den French Open gegen Nadja Petrowa.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/