photo_1338043926413-1-hd.jpg

Serbien gewinnt Titel beim World Team Cup

Düsseldorf (SID) – Serbien ist neuer Tennis-Mannschafts-Weltmeister. Der Titelträger von 2009 setzte sich im Endpiel der 35. Auflage des World Team Cup im Düsseldorfer Rochusclub gegen Tschechien durch. Nachdem Janko Tipsarevic das Eröffnungs-Einzel gegen Tomas Berdych 7:5, 7:6 (10:8) gewonnen hatte, sicherte Viktor Troicki im zweiten Match gegen Radek Stepanek den Serben den zweiten und entscheidenden Punkt. Er besiegte Radek Stepanek 2:6, 6:4, 6:3 und brachte sein Team damit uneinholbar 2:0 in Führung. Das abschließende Doppel hat somit keinen Einfluss auf den Ausgang des Finals.



Serbien stand nach 2009 bei seiner insgesamt vierten Teilnahme am Power Horse World Team Cup in Düsseldorf bereits zum zweiten Mal im Endspiel. Tschechien verpasste auch bei seiner fünften Final-Teilnahme den Sprung auf den WM-Thron. Zuvor waren sie schon 1996, 1998, 2003, 2008 im Endspiel gescheitert.

Das deutsche Team war schon am Freitag gescheitert. Im Gruppen-Endspiel gegen Serbien verloren Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer ihre Einzel. Das abschließende Doppel, das Philipp Petzschner und Christopher Kas gewannen, war bedeutungslos.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/