Mischa Zverev schied im Viertelfinale aus

Shenzhen: Mischa Zverev unterliegt Gasquet

Qualifikant Mischa Zverev (29) ist beim ATP-Turnier im chinesischen Shenzhen im Viertelfinale ausgeschieden. Der Hamburger, älterer Bruder von Deutschlands Top-Spieler Alexander Zverev, unterlag bei der mit gut 700.000 Dollar dotierten Hartplatz-Konkurrenz dem an Nummer drei gesetzten Franzosen Richard Gasquet knapp mit 6:7 (4:7), 6:7 (2:7). In der zweiten Runde hatte sich Zverev überraschend gegen den Italiener Fabio Fognini durchgesetzt. Für Zverev war der Viertelfinaleinzug das beste Ergebnis bis dato im Jahr 2016.

Bruder Alexander sagte kurzfristig ab

In Shenzhen wollte auch sein Bruder an den Start gehen. Doch Alexander Zverev sagte nach seinem Turniersieg in der vergangenen Woche in St. Petersburg kurzfristig wegen Müdigkeit ab.

Bei dem 250er-Hardcourtturnier waren außer den beiden Brüdern keine weiteren deutschen Profis am Start. Topgesetzt ist der Tscheche Tomas Berdych. (SID/Red)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/