Das deutsche Fed-Cup-Team lebt den Teamgeist

5 Gründe warum Deutschland den Fed Cup gewinnt

Das deutsche Fed Cup-Team trifft am Samstag und Sonntag im Finale in Prag auf Tschechien. Der Sport-Informations-Dienst (SID) nennt fünf Gründe, warum das Quartett von Bundestrainerin Barbara Rittner erstmals seit 22 Jahren den Titel holt.



1. TEAMGEIST – der vielbeschworene: Angelique Kerber, Andrea Petkovic und Co. reden nicht nur darüber, sie leben den Teamgeist. Jede gönnt der anderen den Erfolg und genießt die Energie, die nur im Kollektiv entstehen kann. Zickenkrieg? Fehlanzeige! Und das, obwohl die Teammitglieder in Sachen Charakter nicht unterschiedlicher sein könnten.

2. BARBARA RITTNER – die Chefin: Die frühere Weltklassespielerin kennt und betreut ihre Mädels von frühster Jugend an. Die 41-Jährige hat die Gabe, aufkommende Strömungen schnell zu erkennen und auch mal mit deutlichen Worten gegenzusteuern. Für die Spielerinnen ist die auch in Wirtschaftskreisen perfekt vernetzte Rittner eine wichtige Ratgeberin.

3. ERFAHRUNGEN – und die Lehren: Jede der vier nominierten Spielerinnen hat im Fed Cup bereits bittere Stunden erlebt. Lehrgeld wurde gezahlt, Tränen flossen – und Petkovic fühlte sich vor vier Jahren nach zwei Einzelniederlagen in Tschechien gar als „komplette Versagerin“. Doch sie haben ihre Schlüsse gezogen und sich weiterentwickelt. „Ich bin im Fed Cup angekommen und fühle mich in meiner Rolle als Nummer eins wohl“, sagte Kerber.

4. TITELHUNGER – der große: Für Kerber wäre der Fed-Cup-Triumph das „Allergrößte, der Wahnsinn, ein Highlight meiner Karriere“, für Petkovic das „Allergeilste, fast vergleichbar mit einem Grand-Slam-Titel“. Und man glaubt es ihnen. Man nimmt es diesen Profis ab, dass sie bereit sind, für den „Pott“ die persönlichen Interessen hintenanzustellen. Warum hätten die Spielerinnen auch sonst im April den Höllentrip zum Halbfinale nach Australien (3:1) auf sich genommen?!

5. ZEIT – die ist reif: Schaut man auf das Ranking, ist die deutsche Mannschaft längst eines der allerbesten Teams. „Es passt gerade alles zusammen, und es wäre sehr wichtig für das deutsche Tennis, diesen Titel zu holen“, sagte der einstige Fed Cup-Teamchef Klaus Hofsäss dem SID.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/