Ende April gewann Siegemund in Stuttgart

Siegemund vor Comeback 2018: „Werde wieder gute Ergebnisse haben“

Frankfurt/Main (SID) – Tennisspielerin Laura Siegemund (Metzingen) setzt sich für das Comeback nach ihrer schweren Verletzung nicht unter Druck. „Ich möchte 2018 wieder einsteigen. Gerne so früh wie möglich, aber erst dann, wenn das Knie wieder völlig fit ist“, sagte die 29-Jährige vier Monate nach ihrem Kreuzbandriss der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung: „Die Reha läuft gut, es sind alle so weit zufrieden, aber es ist natürlich trotzdem ein langer Prozess.“



Siegemund hatte sich Ende Mai beim WTA-Turnier in Nürnberg im Match gegen die Tschechin Barbora Krejickova das Kreuzband gerissen. Kurz davor hatte sie ihr Heim-Turnier in Stuttgart gewonnen und war bis auf Platz 30 der Weltrangliste vorgerückt.

„Ich habe Ziele, aber eben nicht im Sinne von Ergebnissen oder Ranking-Zahlen. Ich möchte wieder mit Freude rausgehen“, sagte Siegemund weiter: „Vor meiner Verletzung hatte ich ein gutes Gesamtpaket. Ich war richtig fit, habe mich mental sehr stark gefühlt und auch spielerisch das umgesetzt, was wir trainiert hatten. Auf diesen Stand möchte ich wieder kommen. Und dann weiß ich auch, dass ich wieder gute Ergebnisse haben werde.“

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/