200505.jpg

Spanien nach Sieg im Doppel-Krimi im Halbfinale

Nach einer bitteren Niederlage im Doppel steht das deutsche Daviscup-Team im Viertelfinale gegen Spanien bereits vor den beiden abschließenden Einzeln am Sonntag als Verlierer fest. Nach der 7:6 (7:3), 6:7 (1:7), 4:6, 6:2, 10:12-Niederlage von Philipp Kohlschreiber/Philipp Petzschner gegen Fernando Verdasco/Fernando Lopez lag die Mannschaft des Deutschen Tennis Bundes (DTB) in Bremen uneinholbar mit 0:3 zurück. Es war mit einer Spielzeit von 4:45 Stunden das längste deutsche Davis-Cup-Doppel in der Geschichte.



Einem deutschen Team ist es in der Davis-Cup-Geschichte nur einmal – 1960 gegen die Tschechoslowakei – gelungen, ein 0:2 noch in einen Sieg umzuwandeln. Am Freitag hatte Nicolas Kiefer sein Einzel gegen Rafael Nadal verloren, bevor Kohlschreiber David Ferrer unterlag. Die beiden Matches am Sonntag (13.30 Uhr/live im DSF) sind somit bedeutungslos und führen jeweils nur über zwei Gewinnsätze.

Spanien hat im Halbfinale aller Voraussicht nach Heimrecht gegen Titelverteidiger USA, der nach dem ersten Tag mit 2:0 gegen Frankreich führte.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/