210338.jpg

Stadler und Petzschner im Achtelfinale von Bangkok

Der Bayreuther Philipp Petzschner und Simon Stadler aus Heidelberg haben beim ATP-Turnier in Bangkok nach überraschenden Erfolgen als erste deutsche Tennisprofis das Achtelfinale erreicht. Qualifikant Stadler besiegte den Franzosen Julien Benneteau 7:5, 6:1, Petzschner schaltete den an Nummer sieben gesetzten früheren US-Open-Sieger Marat Safin (Russland) mit 6:4, und 7:6 (7:4) aus.



Safin zeigt sich als fairer Verlierer – Petzschner überglücklich

„Ich fühlte mich auf dem Platz heute nicht wohl“, erklärte Safin nach dem Match und fügte hinzu: „Petzschner war heute einfach besser als ich.“ Petzschner sagte, es sei der größte Sieg seiner Karriere: „Ich sah Safin die Australian Open gewinnen, er war mein Idol. Heute habe ich kaum Fehler gemacht, sehr gut aufgeschlagen und clever gespielt.“

Stadler trifft nun auf den topgesetzten Weltranglistendritten Novak Djokovic (Serbien), Petzschner auf den Sieger der Begegnung zwischen Mischa Zverev (Hamburg) und dem Australier Robert Smeets.

Für Benjamin Becker (Orscholz) und Michael Berrer (Stuttgart) dagegen ist das 576.000-Dollar-Turnier bereits beendet. Becker unterlag dem Tschechen Lukas Dlouhy 4:6, 6:7 (4:7), Berrer musste sich dem Russen Teimuras Gabaschwili mit 4:6, 3:6 geschlagen geben.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/