Michael Stich hält große Stücke auf Alexander Zverev

Stich sieht Alexander Zverev bald in den Top 10

Der frühere Wimbledonsieger Michael Stich prophezeit der deutschen Tennis-Hoffnung Alexander Zverev eine große Zukunft. „Er hat ein tolles Umfeld und ein sehr professionelles Team um sich herum. Daher ist es wirklich nur eine Frage der Zeit, bis er vielleicht Ende des Jahres schon unter den ersten 15 der Weltrangliste steht. Wenn er verletzungsfrei bleibt, vielleicht sogar schon unter den ersten 10″, sagte Stich in einem Interview mit Sky Sport News HD.

Stich sieht Alexander Zverev bald in den Top 10

Von Krämpfen geplagt: Alexander Zverev im fünften Satz gegen Rafael Nadal bei den Australian Open 2017.

Alexander Zverev habe ein „unglaubliches Spielverständnis und deswegen ist er mit seinen 19 Jahren auch schon so weit, was in der heutigen Zeit eigentlich gar nicht mehr möglich ist“, so der 48-Jährige Stich weiter.

Stich: „Ihm fehlt noch die körperliche Fitness“

Alexander Zverev, derzeit auf Platz 24 der aktuellen Weltrangliste, wurde nach seiner starken Leistung bei der Fünfsatz-Niederlage gegen Superstar Rafael Nadal in der dritten Runde der Australian Open in Melbourne in den höchsten Tönen gelobt. Sein zehn Jahre älterer Bruder Mischa Zverev war sogar erst im Viertelfinale an Roger Federer gescheitert.

Gleichwohl hat Stich, Olympiasieger von 1992 im Doppel an der Seite von Boris Becker, auch Schwächen beim jungen Zverev ausgemacht: „Alexander hat sich in den letzten zwölf Monaten unfassbar entwickelt, aber ihm fehlt einfach noch die körperliche Fitness. Man sieht ihm an, dass er noch nicht ausbalanciert ist und es ihm an Stabilität fehlt.“ (SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/