Korpatsch scheidet in Stuttgart aus

Stuttgart: Qualifikantin Korpatsch ausgeschieden

Qualifikantin Tamara Korpatsch ist als erste deutsche Spielerin beim Sandplatzturnier in Stuttgart ausgeschieden. Die Weltranglisten-140. aus Hamburg unterlag in der ersten Runde der Spanierin Carla Suarez Navarro (WTA-Nr. 25) in 1:37 Stunden mit 2:6, 4:6.



Korpatsch schlug sich wacker. Nach einer 2:0-Führung im zweiten Satz musste sie allerdings vier Spiele in Folge abgeben. Es war erst das zweite Mal, dass die 21-Jährige überhaupt im Hauptfeld eines WTA-Turniers stand. In Budapest war Korpatsch im Februar 2017 – ebenfalls als Qualifikantin – im Achtelfinale gescheitert.

Am Donnerstag bestreiten die topgesetzte Titelverteidigerin Angelique Kerber (Kiel) und die letztjährige Finalistin Laura Siegemund (Metzingen) beim mit umgerechnet mit 715.000 Euro dotierten Hallenevent ihre Achtelfinal-Partien.

Kerber und Siegemund am Donnerstag

Während die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Kerber zum Auftakt ein Freilos hatte, setzte sich ihre Fed-Cup-Kollegin Siegemund am Dienstagabend mit 6:2, 7:6 (7:4) gegen Zhang Shuai aus China durch.

Die Weltranglistenzweite Kerber erwartet das Duell mit Kristina Mladenovic aus Frankreich, die Australian-Open-Halbfinalistin Mirjana Lucic-Baroni (Kroatien). Siegemund bekommt es mit Svetlana Kuznetsova zu tun. Die an Position acht gesetzte Russin hatte 2009 den Titel in Stuttgart geholt. (SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/