Alexander Zverev steht im Viertelfinale von Rom

Rom: Alex Zverev im Viertelfinale, Barthel & Görges raus

Der Hamburger Alexander Zverev befindet sich weiter auf Erfolgskurs. Deutschlands derzeit bester Tennisprofi schaltete beim ATP-Masters in Rom im Achtelfinale Fabio Fognini mit 6:3, 6:3 aus. Der Italiener hatte in der Runde zuvor überraschend den Weltranglistenersten Andy Murray (Großbritannien) aus dem Rennen geworfen. Zverev, Nummer 17 der Welt, benötigte für den Sieg im ersten Duell mit Fognini (Nr. 29) nur 78 Minuten.



Alexander Zverev trifft damit am Freitag im Viertelfinale entweder auf den Tschechen Tomas Berdych (Nr. 12) oder den Kanadier Milos Raonic (Nr. 5). Berdych hatte in der ersten Runde Alexanders älteren Bruder Mischa bezwungen. Alexander Zverev selbst hatte Berdych in der vergangenen Woche in Madrid besiegt. Gegen Raonic hat er noch nie gespielt.

Görges und Barthel verlieren

Alexander Zverev ist in der ewigen Stadt der letzte deutsche Vertreter, weil die Julia Görges und Mona Barthel ist beim WTA-Turnier in Rom im Achtelfinale ausgeschieden sind. Die 28-jährige Görges verlor gegen die an Nummer drei gesetzte Spanierin Garbine Muguruza 5:7, 4:6, Barthel brach nach starkem Beginn gegen Elina Svitolina (Ukraine/Nr. 8) völlig ein und verlor 6:3, 0:6, 0:6.

Görges lag im zweiten Satz mit einem Break vorne, verlor dann allerdings zwei Aufschlagspiele in Folge und musste nach 1:48 Stunden Muguruzas ersten Matchball hinnehmen. Noch schlechter erging es Barthel, die nach ihrem Satzgewinn zwölf Spiele nacheinander verlor.Beim mit 2,8 Millionen Euro dotierten Sandplatzturnier sind damit keine deutschen Spielerinnen mehr vertreten. Bereits am Mittwoch waren die Weltranglistenerste Angelique Kerber und Laura Siegemund ausgeschieden.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/