Aus im Viertelfinale von Antalya: Daniel Altmaier (r.)

Lauf beendet: Altmaier gegen Sugita ohne Chance

Tennis-Talent Daniel Altmaier (Kempen) ist beim ATP-Turnier im türkischen Antalya im Viertelfinale ausgeschieden. Der 18-Jährige unterlag dem in der Weltrangliste um 186 Positionen besser geführten Yuichi Sugita (Japan) in nur 50 Minuten mit 3:6, 0:6. Mit dem Einzug unter die besten Acht hatte der Weltranglisten-252. seine ersten beiden Siege überhaupt auf der Tour gefeiert.



Zuvor war Altmaier nur beim Sandplatzturnier in Genf ins Hauptfeld eingezogen, er scheiterte dort aber in der ersten Runde am US-Amerikaner Sam Querrey. Altmaier war der einzige Deutsche bei der mit knapp 500.000 Euro dotierten Rasenplatzveranstaltung. Er hatte als Lucky Loser den Südkoreaner Chung Hyeon, der seine Teilnahme zurückgezogen hatte, ersetzt. Dabei besiegte er in Runde eins Victor Estrella Burgos und in Runde zwei Lokalmatador Marsel Ilhan, bevor ihn nun Sugita stoppte.

Daniel Altmaier

Starker Auftritt: Daniel Altmaier gewann in Antalya seine ersten Matches auf der ATP-Tour.

Nächste Starts: Braunschweig und Hamburg

Altmaier hat seine sportliche Heimat seit zwei Jahren in Berlin beim Club Rot-Weiss. Er wird dort von Coach Markus Hornig betreut, der Anfang 2017 speziell für die Arbeit mit Altmaier als DTB-Honorartrainer angestellt wurde. „2018 soll er in allen Qualifikationen für die Grand Slam-Turniere starten können“, sagte Hornig im Gespräch mit dem DTB.

Im Anschluss an das Turnier in Antalya folgt eine Trainingswoche auf Sand in Berlin, danach startet Altmaier beim Challenger-Event in Braunschweig, anschließend erhält er beim ATP 500er-Event in Hamburg eine Wildcard.(SID/Red)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/