Annika Beck scheidet im Viertelfinale aus

Aus für Annika Beck in ’s-Hertogenbosch

Tennisspielerin Annika Beck (21) ist beim WTA-Turnier im niederländischen ’s-Hertogenbosch wie im Vorjahr im Viertelfinale ausgeschieden. Die Bonnerin unterlag in der Runde der letzten Acht der an Position zwei gesetzten ehemaligen Weltranglistenersten Jelena Jankovic aus Serbien 4:6, 1:6. Für Beck war es das bisher beste Ergebnis in dieser Saison. Zuvor besiegte die Bonnerin  in der Runde der letzten 16  die Tschechin Klara Koukalova 6:4, 6:4.



’s-Hertogenbosch kein gutes Pflaster für Witthöft

Bei der mit 226.750 Dollar dotierten Veranstaltung waren zuvor bereits Carina Witthöft (Hamburg) und Tatjana Maria (Bad Saulgau) ausgeschieden. Die 27-Jährige aus Bad Saulgau war in Holland im Achtelfinale ausgeschieden. Maria, Nummer 80 der Tennisweltrangliste, verlor 5:7, 4:6 gegen die an Position drei gesetzte Coco Vandeweghe aus den USA. Für Witthöft war noch früher Schluss. Die 20-jährige Hamburgerin verlor am Montag ihr Auftaktmatch in ’s-Hertogenbosch gegen Marina Erakovic aus Neuseeland mit 4:6 und 6:7 (5:7).

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/