Die ehemalige Weltranglistenerste Ivanovic tritt zurück

Tennis: Ehemalige Nummer eins Ivanovic tritt zurück

Am Mittwochabend verkündete die frühere Weltranglistenerste Ana Ivanovic auf ihrer Facebookseite ihren Rücktritt vom Profitennis.

Die frühere Tennis-Weltranglistenerste Ana Ivanovic hat ihren Rücktritt vom Profitennis erklärt. Die 29-Jährige, die seit August mit dem deutschen Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger verheiratet ist, teilte ihre Entscheidung am Mittwochabend in einem Video bei Facebook mit. Als Grund führte die Serbin körperliche Defizite aufgrund von Verletzungen an, die es ihr nicht mehr erlaubten, auf höchstem Niveau Tennis zu spielen.

„Schwierige Entscheidung“

„Es war eine schwierige Entscheidung, aber es gibt genug zu feiern“, sagte die Serbin zu Beginn ihrer rund zweiminütigen Ansprache. „Ich war die Nummer eins der Welt, und mit dem Sieg in Roland Garros 2008 habe ich Höhen erreicht, von denen ich vorher nicht zu träumen gewagt hätte.“

2008 gewann Ivanovic in Paris ihr einziges Grand Slam-Turnier und führte in jenem Jahr insgesamt zwölf Wochen lang die Weltrangliste an. 2016 bestritt sie lediglich 31 Matches (15 Siege) und beendete die Saison bereits im August vorzeitig aufgrund einer Handgelenkverletzung.

„Es ist Zeit loszulassen“

„Sport auf diesem Niveau benötigt einen Körper in Topform. Es ist bekannt, dass mich mehrere Verletzungen plagen. Ich kann nicht mehr meine persönlichen Ansprüche erfüllen, also ist es Zeit loszulassen.“ In Zukunft wolle Ivanovic als Botschafterin für Sport und gesunde Lebensweise fungieren. (SID/Red)

Lesen Sie hier die Presseerklärung der WTA zum Rücktritt von Ana Ivanovic

Lesen Sie auch:

Kommentar: Ana Ivanovic – Ein herber Verlust für die WTA-Tour!

Ana Ivanovic: Schöne neue Welt

Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger: Spiel, Satz & Liebe

Ivanovic & Schweinsteiger: Eine wunderbare Geschichte

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/