Titelverteidigerin Kerber scheidet im Achtelfinale aus

Kerber scheitert an Vandeweghe

Titelverteidigerin Angelique Kerber ist bei den Australian Open überraschend bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Die topgesetzte Kielerin unterlag überraschend der Amerikanerin Coco Vandeweghe (WTA-Nr. 35) in 67 Minuten mit 2:6, 3:6.

Es ist das früheste Scheitern einer Titelverteidigerin in Melbourne seit zehn Jahren. Damals hatte die amtierende Australian-Open-Siegerin Amelie Mauresmo (Frankreich) das Viertelfinale verpasst. US-Open-Siegerin Kerber würde den Platz an der Spitze der Weltrangliste verlieren, wenn Serena Williams (USA/Nr. 2) den Titel bei den Australian Open gewinnt.

Nach 3:1-Führung: Kerber hat nichts mehr zuzusetzen

Im zweiten Durchgang reichte der Deutschen eine 3:1-Führung nicht zum Satzgewinn. Anschließend war erstaunlich wenig vom Kämpferherz der Kielerin zu sehen. Sie machte kein Spiel mehr, wirkte gehemmt und kämpfte augenscheinlich nicht mehr bis zum Äußersten um jeden Ball – das was sie sonst auszeichnet. Damit geht die zweite Woche in Melbourne ohne deutsche Damen von statten. Am frühen Sonntagmorgen unterlag auch Mona Barthel in ihrem Achtelfinale gegen Favoritin Venus Williams. (Red/SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/



Schreibe einen neuen Kommentar