Gaël Monfils fällt für das Turnier in München erneut aus

Monfils in München erneut nicht einsatzfähig

Tennisprofi Gaël Monfils hat zum dritten Mal nacheinander seinen Start beim ATP-Turnier in München kurzfristig abgesagt. Im Training am Mittwoch habe er eine Adduktorenverletzung erlitten, erklärte der an Position zwei gesetzte Franzose. „Ich habe hier anscheinend viel Pech“, meinte er: „Ich hoffe, es ist kein Riss, sonst wird es eng mit den French Open.“

2014 war Monfils mit einer Knöchelverletzung ausgefallen, 2015 hatte er bei den BMW Open wegen Knieproblemen zurückgezogen. Wer den Weltranglisten-14. im Achtelfinale gegen den Niederländer Igor Sijsling ersetzt, stand zunächst nicht fest.

Bitter für Monfils, der zuletzt stark aufspielte und in Monte Carlo erst im Finale gegen Rafael Nadal gestoppt wurde. Der frühere Weltranglistenerste aus Spanien hatte dort seinen neunten Titel gewonnen und mit dem 28. Erfolg bei einem ATP-Masters mit Rekordler Novak Djokovic gleichgezogen. Der an Nummer fünf gesetzte Nadal setzte sich im Finale seines „Lieblingsturniers“ mit 7:5, 5:7, 6:0 gegen Monfils durch und kassierte für seinen 48. Sieg auf Sand 717.315 Euro.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/