Wimbledon-Siegerin Jana Novotna gestorben

Novotna mit nur 49 Jahren gestorben

Die frühere Wimbledon-Siegerin Jana Novotna ist im Alter von nur 49 Jahren gestorben. Das teilte die WTA am Montag mit. Die Tschechin sei nach einem langen Kampf gegen den Krebs friedlich eingeschlafen, hieß es in einer Mitteilung.



Novotna hatte 1993 im Wimbledonfinale für die Bilder des Turniers gesorgt. Damals führte sie gegen Steffi Graf im dritten Satz 4:1 und 40:15, ehe das Spiel kippte und ihre deutsche Rivalin nach fünf Spielen in Serie doch noch den Titel gewann. Novotna wurde nach Weinkrämpfen sogar von der Herzogin von Kent getröstet.

1998 gewann Novotna in Wimbledon das Finale gegen Nathalie Tauziat aus Frankreich, es blieb ihr einziger Grand-Slam-Titel im Einzel. Hinzu kamen zwölf Grand-Slam-Titel im Doppel und vier im Mixed.

Das letzte Interview von tennis MAGAZIN mit der Tschechin fand rund vor zweieinhalb Jahren statt. (Red/SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/