photo_1349778237235-1-hd.jpg

Tennis-Standort Düsseldorf bleibt erhalten

Düsseldorf (SID) – Dank Rainer Schüttler und Ion Tiriac bleibt der Tennis-Standort Düsseldorf erhalten. An die Stelle des nach 35 Jahren nicht mehr in der NRW-Metropole stattfindenden World Team Cups tritt ab 2013 ein ATP-Turnier der 250er-Kategoerie. Die Veranstaltung im Rochusclub firmiert unter dem Namen Power Horse Cup und findet vom 17. bis 25. Mai statt. Der TV-Sender Eurosport überträgt täglich live. Die Lizenzinhaber des Turniers sind mit jeweils 50 Prozent der frühere Davis-Cup-Spieler Rainer Schüttler und Boris Beckers langjähriger Manager Ion Tiriac. Turnierdirektor bleibt Dietloff von Arnim.



Der World Team Cup hatte in den letzten Jahren zunehmend unter der Abwesenheit der Topspieler gelitten. Beispielsweise war Roger Federer im Gegensatz zu allen Größen vergangener Tage niemals am Rolanderweg angetreten. 1978 wurde das Turnier ins Leben gerufen. Stars wie Ivan Lendl, John McEnroe, Jimmy Connors, Mats Wilander, Stefan Edberg oder Boris Becker gaben wie selbstverständlich ihre Visitenkarten im Rochusclub ab.

Deutschland war bei der inoffiziellen Mannschafts-WM mit fünf Siegen (1989, 1994, 1998, 2005 und 2011) die erfolgreichste Nation. Je viermal triumphierten die USA, Argentinien, Schweden und Spanien. Letzter Titelträger wurde im vergangenen Mai Serbien.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/