Alexander Zverev ist ab Montag die Nummer drei der Welt

Alex Zverev ab Montag Nummer drei der Weltrangliste

Paris (SID) – Alexander Zverev wird ab Montag als erst vierter Deutscher unter den besten Drei der Weltrangliste geführt werden. Der 20 Jahre alte gebürtige Hamburger rückt durch die Viertelniederlage des Kroaten Marin Cilic beim Masters-Turnier in Paris um eine Position im ATP-Ranking vor. Aus deutscher Sicht waren zuvor nur Boris Becker, Michael Stich und Tommy Haas so hoch platziert gewesen.



Zverev, der in Paris schon in der zweiten Runde am Niederländer Robin Haase gescheitert war, spielt in diesem Jahr die bislang beste Saison seiner noch jungen Karriere und sicherte sich fünf Turniersiege (Rom, Montreal, Washington, München, Montpellier). In der Weltrangliste liegen nur noch der zehnmalige French-Open-Sieger Rafael Nadal (Spanien/Nr. 1) und Grand-Slam-Rekordgewinner Roger Federer (Schweiz/Nr. 2) vor Zverev.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/


  1. Stefan Höfel

    Aber etwas genauer als ich es in meiner „Meldung“ geschrieben habe, hätte es der SID schon machen „können“, denn Zverev ist ja noch die Nr. 4 und Cilic noch die Nr. 5. Der Grund für Platz 3 ist doch der, dass Murray 2.500 seiner 4.790 Punkte verliert! Zverev hat doch in Paris nichts Eigenes zum Erreichen von Platz 3 getan, Cilic auch nicht wirklich. Beide haben Murray nicht überholt, Murray fällt hinter die beiden zurück.


Schreibe einen neuen Kommentar