Alexander Zverev hat das Finale von Washington verpasst

Washington: Zverev scheitert an Monfils

Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 7) hat beim Turnier in Washington sein drittes ATP-Finale in diesem Jahr verpasst. Gegen den Franzosen Gaël Monfils (Nr. 2) verlor der 19-Jähre in der Nacht zum Sonntag 4:6, 0:6. Damit steht Monfils gegen den Kroaten Ivo Karlovic (Nr. 13) im Endspiel.

Zverev hatte in dieser Saison bereits in Nizza und Halle das Finale erreicht, musste sich jedoch zweimal geschlagen geben. Bei dem mit 1,877 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturnier in der US-Hauptstadt erreichte er zudem sein fünftes Halbfinale im aktuellen Kalenderjahr.

In der Vorwoche war Zverev bei seinem Heimatturnier in Hamburg überraschend früh in Runde eins gescheitert. Für seinen lustlosten Doppel-Auftritt mit seinem Bruder Mischa am Rothenbaum wurde er zudem von Turnierdirektor Michael Stich kritisiert. (Red/SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/