photo_1346788389636-1-hd.jpg

Tennisprofi Schüttler lässt Comeback offen

New York (SID) – Tennisprofi Rainer Schüttler hat ein Comeback auf der Profitour trotz nunmehr achtmonatiger Abstinenz nicht ausgeschlossen. „Offiziell habe ich meine Karriere nicht an den Nagel gehängt. Also schließe ich nicht aus, dass ich noch einmal antrete“, sagte der 36-jähriger Korbacher im Interview mit Eurosport.yahoo.de.



Allerdings weiß der einstige Australian-Open-Finalist auch, dass die Zeit gegen ihn läuft: „Es ist natürlich enorm schwer, denn die jungen Spieler sind durchgehend wahnsinnig fit.“ Im Moment wird er im Ranking offiziell nur an Position 579 geführt.

Schüttler, 2004 die Nummer fünf der Welt, hat seit seiner Niederlage in der Qualifikation der Australian Open in Melbourne im Januar 2012 kein Match mehr auf der ATP-Tour bestritten. Probleme mit den Adduktoren waren nur ein Grund für die Abstinenz. „Ich habe im letzten halben Jahr an meinem Einstieg ins Tennis-Management gearbeitet. Und mal ehrlich: Ich bin ja jetzt auch in einem Alter, wo es normal ist, sich Neuem zuzuwenden“, sagte der „Shaker“.

Der frühere Davis-Cup-Spieler hatte 2003 im Finale von Melbourne gestanden und dort gegen Andre Agassi (USA) glatt in drei Sätzen verloren.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/