Mühlheim Impr.2

Texas is calling: Showdown in Mülheim an der Ruhr

Leon Hein (18) und Juri Reckow (18), zwei tennisbegeisterte Jungs aus Hamburg, flogen zum Jahreswechsel in die USA, um an der „University Texas San Antonio“ (UTSA) ihr Tennis-Stipendium zu beginnen. Leon wird über seine Erlebnisse auf tennismagazin.de in der Kolumne „Texas is calling“ regelmäßig berichten.



Es herrschte buntes Treiben auf der Anlage der PMTR Akademie in Mülheim an der Ruhr. Der Showcase, ja man möchte fast sagen, der Showdown von „uniexperts“ fand statt und lockte über 80 tennisbegeisterte Tennispieler/innen nach Mülheim, um dort die Chance ihres Lebens zu ergreifen und sich amerikanischen Collegecoaches direkt vorzustellen und zu empfehlen.

Es waren 20 amerikanische Coaches vor Ort, die nach neuen leistungsstarken, leidenschaftlichen zukünftigen Collegesportlern Ausschau hielten. Alle angereisten Spieler/innen waren aufgeregt und zugleich freuten sie sich wahnsinnig, diese einmalige Chance zu ergreifen. Es wurden Doppel und Einzel gespielt, die Coaches hatten also genügend Möglichkeiten, sich die Spieler/innen genau anzugucken und danach mit ihnen ins Gespräch zu kommen und eventuell auch schon Stipendien klar zu machen!

Erfolgreiches Duo in Mülheim: Leon und Sandy Franz, Leiter Kundenbetreuung Tennis & Golf im uniexperts-Team.

Als Freshman vor Ort

Ich war vor Ort, um von meinen Erlebnissen in meinem ersten Semester als sogenannter Freshman zu berichten und meine Erfahrungen zu teilen. Ich wurde erfolgreich von uniexperts vermittelt und gehöre damit zur großen uniexperts-Familie. Ein Hammergefühl!

Es wurden viele Fragen an mich gerichtet, die häufigsten waren:

  • Wie sieht es aus mit einem Physiotherapeuten vor Ort?
  • Wie ist die Unterbringung im College?
  • Wie ist die Ernährung im College?
  • Kann man neben der hohen sportlichen Belastung das Studium ernsthaft betreiben?
  • Bekommt man vor Ort genügend Unterstützung?
  • Wie ist es mit der Sprache und wie lange dauert die Eingewöhnung?

Mit Begeisterung dabei

Wer meine Blogs bisher gelesen hat, der weiß, dass ich all diese Fragen positiv beantwortet habe und Bedenken leicht und locker aus dem Weg räumen konnte und fast ausschließlich von meiner Begeisterung berichtete. Viele fragten mich auch, ob sich für mich mit dem Collegetennis ein Traum erfüllt hat und ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass es genau so ist. Außerdem wurde ich nach meiner Einschätzung gefragt, ob die sportliche Leistung wohl ausreichend ist.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/