photo_1342371243914-1-hd.jpg

Tipsarevic gewinnt Finale von Stuttgart

Stuttgart (SID) – Der topgesetzte Serbe Janko Tipsarevic hat das Turnier in Stuttgart gewonnen und sich seinen dritten Titel auf der ATP-Tour gesichert. Der Weltranglistenachte besiegte im ersten Sandplatz-Finale seiner Karriere den Argentinier Juan Monaco mit 6:4, 5:7, 6:3.



Der 28-Jährige, der im Viertelfinale gegen Björn Phau (Darmstadt) vier Matchbälle abgewehrt hatte, bekam neben der Siegprämie von 64.700 Euro als Geschenk einen diamantweißen Sportwagen mit 306 PS, den er seiner Ehefrau Biljana schenkte. Der vom Bad Homburger Dirk Hordorff gecoachte Tipsarevic war bis dato der letzte Profi aus den aktuellen Top Ten, der in diesem Jahr noch kein Turnier gewonnen hatte. Sandplatzspezialist Juan Monaco, Nummer 14 des Rankings, verpasste indes seinen dritten Coup 2012, nachdem er bereits in Vina del Mar und Houston triumphiert hatte. Es war das erste Mal seit 1996, dass sich im Endspiel von Stuttgart auf dem Weissenhof die Nummer eins und zwei der Setzliste des mit 358.425 Euro dotierten Turniers gegenüberstanden.

Im Viertelfinale waren in Phau, Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz) und Dustin Brown (Winsen/Aller) die letzten deutschen Profis ausgeschieden. Hoffnungsträger Tommy Haas hatte bereits im Achtelfinale überraschend gegen den Qualifikanten Pavol Cervenak (Slowakei), der in der Weltrangliste 154 Plätze hinter dem gebürtigen Hamburger steht, den Kürzeren gezogen.

Tipsarevic bezwang im Halbfinale den Brasilianer Thomaz Bellucci mit 6:4, 2:6, 6:4. Der gleichaltrige Monaco benötigte in der Vorschlussrunde sechs Matchbälle, ehe er sich mit 6:3, 3:6, 7:5 gegen den Spanier Guillermo Garcia-Lopez durchsetzte. Letzter deutscher Sieger auf dem Weissenhof war 1991 Michael Stich.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/