Novak Djokovic ist ins Viertelfinale eingezogen

Trotz 100 Fehlern: Djokovic im Viertelfinale von Melbourne

Melbourne (SID) – Titelverteidiger Novak Djokovic hat bei den Australian Open in Melbourne nur mit Mühe das früheste Ausscheiden bei einem Grand Slam seit Mai 2009 abgewendet. Der topgesetzte Serbe benötigte beim 6:3, 6:7 (1:7), 6:4, 4:6, 6:3 gegen Gilles Simon (Frankreich/Nr. 14) 4:32 Stunden, ehe sein 27. Viertelfinal-Einzug bei einem Major-Turnier in Folge perfekt war. Ihm unterliefen in dem gesamten Match genau 100 leichte Fehler, so genannte „unforced error“ – eine extrem hohe Anzahl für den sonst so sicher agierenden Topfavoriten.



Der 28-jährige Djokovic trifft nun in der Runde der letzten Acht am Dienstag auf den ehemaligen US-Open-Finalisten Kei Nishikori (Japan/Nr. 7). Becker-Schützling Djokovic peilt in Down Under seinen sechsten Melbourne-Titel seit 2008 an. Er hatte in der vergangenen Saison drei der vier Grand-Slam-Turniere gewonnen – nur ein Coup bei den French Open fehlt Djokovic noch.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/