ab0034f8a4bf82764a8814c1811b046840748ad5.jpg

Trotz Aufschlag-Weltrekord: Lisicki scheitert früh in Stanford

Stanford (SID) – Die Berlinerin Sabine Lisicki hat trotz eines Eintrags in die Tennis-Geschichtsbücher das Achtelfinale beim WTA-Turnier in Stanford/USA verpasst. Während ihres Erstrundenmatches gelang Lisicki mit knapp 211 km/h (131 m/h) der schnellste Damen-Aufschlag in der Geschichte der Tour, dennoch musste die 24-Jährige sich der früheren Weltranglistenersten Ana Ivanovic (Nr. 5) mit 6:7 (2:7), 1:6 geschlagen geben. Lisicki übertraf den bisherigen Rekord der Amerikanerin Venus Williams (208 km/h).



„Naja.. wenigstens habe ich den Weltrekord für den schnellsten Aufschlag auf der Tour gebrochen“, twitterte Lisicki nach der Niederlage. Wie die WTA mitteilte, wurde die Messung bereits bestätigt. Gegen die an Nummer fünf gesetzte Ivanovic musste Lisicki sich trotz dieser Bestmarke und einer 4:1-Führung im ersten Satz letztlich klar geschlagen geben. Nach 1:22 Stunden verwandelte die Serbin ihren zweiten Matchball.

Bei der mit 710.000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung stehen Andrea Petkovic (Darmstadt/Nr. 8) und Angelique Kerber (Kiel/Nr. 3) im Achtelfinale.

 

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/