photo_1343757466300-1-hd.jpg

Tsonga gewinnt olympisches Rekordmatch

London (SID) – Nach dem Rekordmatch von John Isner und Nicolas Mahut beim Wimbledonturnier vor zwei Jahren haben erneut zwei Spieler im All England Club eine Bestmarke gesetzt. Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich/Nr. 5) und Milos Raonic (Kanada) spielten beim olympischen Tennisturnier 3:56 Stunden. Letztlich gewann Tsonga 6:3, 3:6, 25:23 und zog damit ins Achtelfinale ein. Die beiden aufschlagstarken Kontrahenten stellten dabei olympische Rekorde für die meisten Spiele in einem Satz und in einem Spiel auf.



Beim Grand-Slam-Turnier 2010 hatte Isner (USA) gegen den Franzosen Mahut über insgesamt drei Tage hinweg nach elf Stunden und fünf Minuten Spielzeit mit 70:68 im fünften Satz triumphiert.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/