photo_1370363145168-1-hd.jpg

Tsonga schlägt Federer und steht im Halbfinale

Paris (SID) – Jo-Wilfried Tsonga steht erstmals in seiner Karriere im Halbfinale der French Open und lässt seine Landsleute weiter vom Heimsieg träumen. 30 Jahre nachdem Yannick Noah als bislang letzter Franzose in Paris triumphiert hatte, gewann Tsonga gegen den Rekord-Grand-Slam-Sieger Roger Federer (Schweiz/Nr. 2) nach nur 1:51 Stunden 7:5, 6:3, 6:3. Der Weltranglistenachte trifft nun auf David Ferrer (Spanien/Nr. 4), der seinen Landsmann Tommy Robredo 6:2, 6:1, 6:1 deklassierte.



Federer verpasste durch die vierte Niederlage im 13. Duell mit Tsonga, sich zum Rekordsieger in Paris zu küren. Mit 58 Siegen bleibt der 31-Jährige auf einer Stufe mit Guillermo Vilas (Argentinien) und Nicola Pietrangeli (Italien). Sandplatzkönig Rafael Nadal hat somit die Chance, mit drei Siegen an diesem Trio vorbeizuziehen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/