photo_1358245145805-1-hd.jpg

Überraschendes Aus für Haas

Melbourne (SID) – Ausgerechnet an der Stätte seiner bislang größten Erfolge ist Tommy Haas bereits an der Auftakthürde gescheitert. Der 34-Jährige verlor sein Erstrundenmatch bei seiner zwölften Australian-Open-Teilnahme gegen den Finnen Jarkko Nieminen in 3:42 Stunden mit 6:7 (3:7), 6:4, 3:6, 6:4, 6:8. Haas, der im fünften Satz beim Stand von 6:5 einen Matchball vergab, hatte in Melbourne bereits dreimal im Halbfinale gestanden – zuletzt 2007.



Dagegen waren Benjamin Becker (Orscholz) und Qualifikant Daniel Brands (Deggendorf) siegreich. Damit stehen insgesamt acht von 14 im Hauptfeld gestarteten deutschen Profis in der zweiten Runde von Melbourne.

Der Weltranglisten-66. Becker setzte sich mit 4:6, 6:3, 7:5, 7:6 (7:1) gegen den Slowenen Aljaz Bedene durch und trifft in der nächsten Runde auf den früheren US-Open-Sieger Juan Martin del Potro (Argentinien/Nr. 6). Der 25-jährige Brands, der zu Jahresbeginn mit seinem Halbfinaleinzug in Doha für Aufsehen gesorgt hatte, gewann gegen den an Position 27 gesetzten Martin Klizan (Slowakei) mit 6:3, 3:6, 6:3, 6:4. Nächster Gegner ist der Australier Bernard Tomic.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/