Kerber (r.) tröstet Polona Hercog nach deren Aufgabe

US Open: Kerber spart Kraft – Hercog gibt auf

New York (SID) – Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber hat in ihrem Auftaktmatch bei den US Open in New York Kraft gespart. Kerbers slowenische Gegnerin Polona Hercog gab bei Temperaturen von 30 Grad nach nur 33 Minuten geschwächt auf. Die Weltranglistenzweite aus Kiel führte zu diesem Zeitpunkt 6:0, 1:0. Kerber folgte Andrea Petkovic (Darmstadt) und Carina Witthöft (Hamburg) in die zweite Runde. Dort trifft sie entweder auf Alize Cornet (Frankreich) oder Mirjana Lucic-Baroni (Kroatien).



Chance auf Nummer eins

Kerber hat in New York die zweite Chance, Serena Williams (USA) an der Spitze der Weltrangliste abzulösen. Gewinnt sie ihren zweiten Grand-Slam-Titel nach den Australian Open zu Beginn des Jahres, übernimmt sie sicher Platz eins. Beim Vorbereitungsturnier in Cincinnati/Ohio hatte Kerber das Finale verloren und es damit vorerst verpasst, als zweite Deutsche nach Steffi Graf den Tennis-Thron der WTA-Tour zu besteigen.

Lesen Sie auch:

US Open-Tagebuch: Endlich geht’s los im Big Apple!

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/