TENNIS-ATP-GER

Verschnaufpause für Thiem, Kohlschreiber und Federer

Stuttgart-Sieger Dominic Thiem, Finalist Philipp Kohlschreiber und der Weltranglisten-Dritte Roger Federer bekommen eine kleine Verschnaufpause. Bei den Gerry Weber Open in Halle/Westfalen greifen sie erst am Mittwoch und damit einen Tag später als geplant ins Geschehen ein.



Thiem und Kohlschreiber hatten wegen der schlechten Wetterbedingungen in Stuttgart erst am Montagmorgen ihr Finale beendet. Bei Federer nahm die Turnierdirektion Rücksicht auf die körperliche Verfassung des 34-jährigen Superstars, der in diesem Jahr wiederholt unter Verletzungen gelitten hat. „Wir wollen Roger eine etwas längere Erholungs- und Regenerationsphase geben, damit er mit voller Kraft seine Titelverteidigung angehen kann“, sagte Turnierdirektor Ralf Weber.

Der Österreicher trifft in seiner Erstrundenbegegnung auf den Portugiesen Joao Sousa, Kohlschreiber muss gegen Marcel Granollers ran und Roger Federer bekommt es mit dem deutschen Wild-Card Spieler Jan-Lennard Struff zu tun.

Bereits im Viertelfinale wäre eine Neuauflage des Finale von Stuttgart möglich, sollten Thiem und Kohlschreiber jeweils ihre ersten beiden Runden überstehen.

Die ATP-Regeln sehen in Sonderfällen, wie etwa auch der Wetterlage in Stuttgart, eine Ausdehnung der Erstrundenspiele über den Montag und Dienstag hinaus vor.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/