Duell der Zverev-Brüder ist vorzeitig geplatzt

München: Mögliches Duell der Zverev-Brüder schon geplatzt

Das denkbare Viertelfinal-Duell der Gebrüder Zverev beim ATP-Turnier in München ist frühzeitig geplatzt. Routinier und Wildcardstarter Mischa Zverev scheiterte in der ersten Runde mit 5:7, 6:7 (5:7) am Kolumbianer Santiago Giraldo, bevor sein jüngerer Bruder Alexander überhaupt ins Sandplatzturnier eingegriffen hat. Beide hätten im Viertelfinale aufeinander treffen können. Alexander Zverev trifft zum Auftakt auf den Tunesier Malek Jaziri, gegen den er in der vergangenen Woche beim Turnier in Barcelona unterlag. Bei einem Sieg hätte es Mischa mit dem an drei gesetzten Österreicher Dominic Thiem zu tun bekommen, der sich nun mit Giraldo misst.

Nach dem Aus für Mischa Zverev schlagen von den deutschen Profis in München neben Alexander auch der Augsburger Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber, Dustin Brown (Winsen/Aller), Jan-Lennard Struff (Warstein) und der Nürnberger Wildcardspieler Maximilian Marterer auf. An der Spitze der Setzliste steht der Belgier David Goffin vor dem Franzosen Gael Monfils. (Red/SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/