2017 Australian Open – Day 4

Viertelfinale Australian Open – Begegnungen der Herren

Das tennisMAGAZIN hat sich das Viertelfinale der Australian Open einmal genauer angesehen und seine Prognose abgegeben



Legende gegen Bewunderer

Mischa Zverev gegen Roger Federer

Mischa Zverev ist der einzige Spieler im laufenden Turnier, der nicht gesetzt war. Damit ist Zverev, die momentane Nummer 50 der Welt, auch der größte Außenseiter. Bisher trafen Mischa Zverev und Roger Federer zweimal aufeinander. Der Schweizer gewann beide Spiele. 2013 in Halle fügte Federer dem Hamburger eine vernichtende 6:0, 6:0-Niederlage zu. Bisher hat Federer erst einmal gegen einen so niedrig platzierten Spieler bei den Australian Open verloren, bei seiner ersten Teilnahme im Jahr 2000 gegen Arnaud Clement.

Prognose: Mischa Zverev hat im Turnierverlauf 16 Sätze gespielt und kommt dabei auf eine Spieldauer von 12 Stunden und 28 Minuten. Federer hat zwar nur einen Satz weniger gespielt, benötigte dafür jedoch nur 9 Stunden und 3 Minuten! Mischa Zverev spielt schon jetzt das größte Turnier seiner Karriere. Er kann sich über einen Sprung um Platz 34 der Weltrangliste freuen. Zum Sieg über Federer wird es aber wohl nicht reichen. Der Schweizer wird wissen, wie er gegen die offensive Spielweise des Hamburgers angehen muss und gewinnt das Match in drei Sätzen.

Viertelfinale Australian Open

Gegen Roger Federer ist für Mischa Zverev Endstation bei den Australian Open.

Die Niederlagenserie soll enden

Stan Wawrinka gegen Jo-Wilfried Tsonga

Stan Wawrinka gegen Jo-Wilfried Tsonga, das einzige Viertelfinalduell zweier Ü30-Spieler bei den diesjährigen Australian Open. Zuletzt gewann der Schweizer im Halbfinale von Roland Garros 2015 gegen Tsonga. Auf einem Hartplatz gab es bisher erst eine Begegnung zwischen Wawrinka und Tsonga, die der Franzose 2007 in Metz gewinnen konnte. Wawrinka konnte das Turnier 2014 im Finale gegen Rafael Nadal gewinnen.

Prognose: Jo-Wilfried Tsonga wird alles daran setzen, zum ersten Mal in Down Under den Titel zu holen. 2008 scheiterte er im Finale an Novak Djokovic. Der Franzose hat allerdings die letzten drei Matches gegen Wawrinka verloren. Ein zusätzlicher Ansporn? Für einen Sieg wird es bei seiner zehnten Teilnahme an den Australian Open jedoch nicht reichen. Stan Wawrinka gewinnt das Match in fünf Sätzen und zieht ins Halbfinale ein.

Viertelfinale Australian Open

„Stan the man“ würde seinen Erfolg von 2014 gern wiederholen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/