TENNIS-FEDCUP-CZE-SRB

Wie stehen die Fed Cup Chancen auf einen deutschen Sieg?

Am 22. und 23. April kämpfen die deutschen Fed Cup-Damen in der Relegation gegen die Ukraine um den Verbleib in der Weltgruppe I. Wie stehen die Chancen für Angelique Kerber und Co. bei der Partie in Stuttgart?



Kerber nähert sich ihrer Topform

Die Ausgangslage vor dem Duell gegen die Ukraine ist gut. Angelique Kerber, die Anfang April das Finale von Monterrey erreicht hat, zeigt wieder aufsteigende Form.

An

Fed Cup Chancen

Angelique Kerber konnte im Jahr 2017 noch keinen Turniersieg einfahren – zuletzt zeigte die deutsche Nummer eins zumindest wieder gute Leistungen.

Auch bei Laura Siegemund, die das Halbfinale von Charleston erreicht hat, zeigt die Leistungskurve nach oben. Carina Witthöft, die im Februar ihre Premiere gegen die USA gab und Julia Görges komplettieren das Team. Witthöft möchte zeigen, dass Teamchefin Barbara Rittner sie zurecht nominiert hat und Julia Görges ist eine erfahrene Fed Cup-Spielerin, die bekanntlich stark im Einzel und Doppel spielen kann.

Svitolina als Angsgegnerin von Kerber

Bei der Ukraine steht Elina Svitolina klar im Fokus. Die Weltranglisten 13. gewann die letzten drei Begegnungen gegen die deutsche Nummer eins. Insgesamt ist die Bilanz zwischen den beiden Topspielerinnen ihres Landes mit 5:5 jedoch ausgeglichen. In diesem Jahr konnte Svitolina mit Taiwan und Dubai bereits zwei Turniersiege für sich verbuchen.

Fed Cup Chancen

Elina Svitolina ist die Fed Cup-Hoffnung der Ukraine. Wenn Angelique Kerber und Co. gegen die Topspielerin bestehen, ist die Chance auf den Sieg groß.

Mit Lesia Tsurenko steht eine weitere erfahrene Fed Cup-Spielerin im ukrainischen Aufgebot. Jedoch haben sowohl Kerber als auch Siegemund eine positive Bilanz gegenüber der Nummer 43. der Weltrangliste. Im Doppel könnten Olga Savchuk oder Nadiia  Kichenok zum Einsatz kommen.

Keine klare Favoritenrolle

Bisher trafen Deutschland und die Ukraine im Fed Cup erst einmal aufeinander – Im Jahr 2004 siegte das deutsche Team mit 3:2 im ukrainischen Tschornomorsk. Von der Weltranglistenposition ist das deutsche Team favorisiert, doch auch Fed Cup-Teamchefin Barbara Rittner sagt: „Die Chancen liegen etwa bei 50:50.“

Wo kann man die Partie verfolgen?

Der Fed Cup wird sowohl auf der Livestream-Platform DAZN gezeigt als auch teilweise im öffentlich-rechtlichen Fernsehen beim Südwestrundfunk (SWR). DAZN überträgt alle Begegnungen von Anfang bis Ende live, der SWR dagegen am Samstag von 13:45 bis 16:00 und am Sonntag von 10:45 bis 13:00. Wer sich noch nicht bei DAZN angemeldet hat, kann ab sofort den kostenlosen Probemonat nutzen und den Fed Cup an diesem Wochenende damit gratis verfolgen.

Warum läuft der Fed Cup nicht mehr auf ran.de oder Sat.1 Gold?

Seit 2015 hat der Tennisweltverband die Rechte an das katarische Unternehmen beIN Sports verkauft. beIN Sports wiederum hat die Rechte für den Fed Cup an die Streamingplattform DAZN verkauft. Unter anderem hält DAZN auch die Rechte der WTA und den Davis Cup. Bis einschließlich 2019 hat sich die Tochter der Perform Group die Rechte gesichert.

Schon beim Davis Cup zwischen Deutschland und Belgien in Frankfurt sicherte sich der Hessische Rundfunk (HR) eine sogenannte Sublizenz für die Begegnung und übertrug das Doppel der Zverev-Brüder live im Free-TV.

Beim Davis Cup kommentierte ANdrea Petkovic die Partie der Zverev-Brüder gegen Belgien an der Seite von Oliver Mayer für den Hessischen Rundfunk.

Beim Davis Cup kommentierte ANdrea Petkovic die Partie der Zverev-Brüder gegen Belgien an der Seite von Oliver Mayer für den Hessischen Rundfunk.

Die Rechte für Fed Cup und Davis Cup-Spiele liegen momentan allerdings bei DAZN und so ist es nur mit guter Zusammenarbeit zwischen dem Rechteinhaber und potentiellen TV-Partnern weiterhin möglich, die Begegnungen im Free-TV zu zeigen.

Was passiert bei einer deutschen Niederlage?

Sollte das Team um Angelique Kerber gegen die Ukraine gewinnen, ist die Ausgangalage klar: Die DTB-Mannschaft bleibt in der Weltgruppe I und spielt auch nächstes Jahr wieder um den Einzug ins Fed Cup-Finale. Im Falle einer Niederlage würde das TEam zunächst in die Weltgruppe II absteigen. Im Sommer entscheidet der Weltverband ITF jedoch, über eine mögliche Reform der Teamwettbewerbe. Die Fed Cup-Weltgruppe könnte ab 2018 mit 16 Teams ausgetragen werden. In diesem Fall bliebe Deutschland trotz einer Niederlage erstklassig.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/