209113.jpg

Williams-Schwestern spazieren ins Achtelfinale

Der „Sister Act“ geht in die nächste Runde. Wimbledonsiegerin Venus Williams und ihre Schwester Serena präsentieren sich bei den US Open in New York in blendender Verfassung. In nur 56 Minuten „überfuhr“ Venus zum Auftakt des sechsten Turniertages Alona Bondarenko (Ukraine) mit 6:2, 6:1 und zog locker ins Achtelfinale ein. Gegen Bondarenko hatte die Berlinerin Sabine Lisicki in der Runde zuvor in drei Sätzen verloren.



In der Runde der letzten 16 trifft die an sieben gesetzte Williams am Montag auf die Polin Agnieszka Radwanska, die ebenso souverän 6:0, 6:3 gegen Dominika Cibulkova aus der Slowakei gewann. Williams hatte das diesmal mit 20,6 Millionen Dollar dotierte letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres bereits zweimal (2000, 2001) gewonnen.

Serena, die jüngere der US-Schwestern, folgte am Abend ebenfalls mit einem leichten 6:2, 6:1 gegen die Japanerin Ai Sugiyama nach.

Ihre Julie Coin aus Frankreich, die die Weltranglistenerste Ana Ivanovic (Serbien) ausgeschaltet hatte, schied dagegen mit 4:6, 4:6 gegen ihre französische Landsfrau Amelie Mauresmo aus.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/