photo_1372252543678-1-hd.jpg

Wimbledon: Brown erstmals in Runde drei

London (SID) – Qualifikant Dustin Brown hat in Wimbledon für eine große Überraschung gesorgt und Ex-Champion Lleyton Hewitt (Australien) aus dem Turnier geworfen. Der Deutsch-Jamaikaner aus Winsen/Aller, Nummer 189 der Weltrangliste, gewann 6:4, 6:4, 6:7 (3:7), 6:2 und steht damit zum ersten Mal in seiner Karriere in der dritten Runde eines Grand Slams. Brown feierte überhaupt erst seinen dritten Sieg bei einem der vier Majors.



In der Runde der besten 32 trifft der 28-Jährige auf den Franzosen Adrian Mannarino, der in der Weltrangliste auf Platz 111 notiert ist. 74.300 Euro Preisgeld hat Brown bereits sicher.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/