Williams kommt Traum von 22. Grand-Slam-Titel näher

Wimbledon: Top-Favoritin Serena Williams im Halbfinale gegen Wesnina

Top-Favoritin Serena Williams ist zum zehnten Mal ins Halbfinale von Wimbledon eingezogen. Die 21-malige Grand-Slam-Siegerin aus den USA, der noch ein Triumph fehlt, um Steffi Grafs Rekord (22) zu egalisieren, gewann gegen die Russin Anastasia Pawljutschenkowa 6:4, 6:4. Am Donnerstag spielt Williams gegen Halbfinal-Debütantin Jelena Wesnina (Russland) um den Einzug ins Finale.

Nach Beck könnte Kerber im Finale warten

Die Weltranglisten-50. Wesnina, die in Runde zwei Andrea Petkovic (Darmstadt) aus dem Turnier geworfen hatte, ließ Dominika Cibulkova beim 6:2, 6:2 kaum eine Chance. Die Slowakin kann damit wie geplant am 9. Juli, dem Finaltag der Frauen, ihren Freund Miso Navara heiraten.

Die Titelverteidigerin war während des Turniers auch eine Nummer zu groß für Annika Beck. Gegen Serena Williams blieb die 22-Jährige beim 3:6, 0:6 chancenlos in der dritten Runde. Fed-Cup-Spielerin Beck hatte in Wimbledon zum ersten Mal die dritte Runde erreicht und durfte gegen die Weltranglistenerste aus den USA vor rund 15.000 Zuschauern erstmals auf dem Centre Court antreten. Mit einem Break ging sie im ersten Satz 2:1 in Führung. Insgesamt kam sie gegen das druckvolle Spiel von Williams aber nicht an.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/