Witthöft ist in Wimbledon in Runde drei eingezogen

Witthöft folgt Lisicki und Friedsam in Runde drei

Witthöft in dritter Runde – jetzt gegen Kerber



Carina Witthöft ist als dritte deutsche Tennisspielerin in Wimbledon in die dritte Runde eingezogen. Die 21-Jährige aus Hamburg, die zuletzt viermal in Folge bei einem Grand Slam in ihrem Auftaktmatch ausgeschieden war, gewann gegen die Japanerin Kurumi Nara 6:3, 6:0. Direkt im ersten Aufschlagspiel der Japanerin gewann Witthöft, momentan die Nummer 109 der Welt, das entscheidende Break im ersten Satz. Zwar musste die 21-jährige drei Breakbälle abwehren, mit ihrem dritten Satzball machte sie den ersten Satz dann aber zu. Im zweiten Satz hatte Witthöft das Geschehen dann komplett unter Kontrolle und nach 68 Minuten besiegelte ein Vorhand-Fehler von Nara beim ersten Matchball den zweiten Drittrundeneinzug von Witthöft nach den Australian Open 2015.

Carina Witthöft ist mit einem souveränen Erfolg gegen Kurumi Nara in die dritte Runde von Wimbledon eingezogen.

Carina Witthöft ist mit einem souveränen Erfolg gegen Kurumi Nara in die dritte Runde von Wimbledon eingezogen.

Nun kommt es zum Duell mit der deutschen Nummer eins Angelique Kerber, die gegen Varvara Lepchenko mit 6:1, 6:4 gewann. An Duelle gegen die amtierende Australian-Open-Finalistin hat Witthöft nicht die besten Erinnerungen. Im letzten Jahr unterlag sie gegen Kerber im All England Club mit 0:6, 0:6.

Vor Witthöft und Kerber hatten bereits Ex-Finalistin Sabine Lisicki (Berlin) und Anna-Lena Friedsam (Neuwied) ihre Zweitrundenmatches gewonnen.

Gleich ist noch Andrea Petkovic im Einsatz. Dieses Match und alle anderen Partien können Sie bequem in unserem tennisMAGAZIN-Livescore verfolgen!

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/