Carina Witthöft ist in Melbourne eine Runde weiter

Melbourne: Witthöft sorgt für Überraschung

Nachwuchshoffnung Carina Witthöft hat bei den Australian Open in Melbourne für eine Überraschung gesorgt und steht erstmals in der zweiten Runde eines Grand-Slam-Turniers. Die Weltranglisten-104. aus Hamburg besiegte in ihrem Auftaktmatch die an Position 17 gesetzte Carla Suarez Navarro (Spanien) mit 6:3, 6:1.

Die 19-jährige Witthöft benötigte für den Erfolg auf Court 11 gerade einmal 58 Minuten. In der nächsten Runde trifft sie auf die Amerikanerin Christina McHale.

Witthöft ist nach Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 22) und Julia Görges (Bad Oldesloe) der dritte deutsche Tennisprofi, der beim ersten Major-Turnier des Jahres seine Auftakthürde gemeistert hat. 17 DTB-Starter hatten in Melbourne im Hauptfeld gestanden.

Kerber und Lisicki bereits raus

Die deutsche Nummer eins Angelique Kerber (Kiel/Nr. 9), Sabine Lisicki (Berlin/Nr. 28), Annika Beck (Bonn), Tatjana Maria (Bad Saulgau) sowie Tobias Kamke (Hamburg), Dustin Brown (Winsen/Aller) und Jan-Lennard Struff (Warstein) sind am ersten Tag bereits ausgeschieden. (SID)

Australian Open: Favoriten-Check Damen

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/