photo_1382804986661-2-hd.jpg

WTA-Finale: Williams im Endspiel gegen Li

Istanbul (SID) – Der dreimalige Champion Serena Williams aus den USA und die ebenfalls noch unbesiegte ehemalige French-Open-Gewinnerin Li Na aus China stehen am Sonntag im Endspiel der WTA-Championship in Istanbul. Dabei musste überraschend Titelverteidigerin Williams, die schon 2001 und 2009 beim Saisonfinale der besten acht Spielerinnen des Jahres triumphiert hatte, Schwerstarbeit verrichten. Die Weltranglistenerste kassierte gegen die ehemalige Nummer eins Jelena Jankovic aus Serbien den ersten Satzverlust beim diesjährigen Turnier am Bosporus und setzte sich am Ende mit 6:4, 2:6 und 6:4 durch.



Da hatte es die Weltranglistenfünfte Li Na zuvor deutlich leichter. Der Tennisstar aus dem Reich der Mitte gewann im ersten Match des Tages gegen die Tschechin Petra Kvitova 6:4, 6:2 und zog damit zum ersten Mal überhaupt ins Endspiel der mit 6,5 Millionen Dollar dotierten WTA-Championship ein. Kvitova hatte im entscheidenden Gruppenspiel Angelique Kerber (Kiel) in drei Sätzen geschlagen und damit den ersten Halbfinaleinzug einer deutschen Spielerin beim Saisonabschluss seit Steffi Graf 1998 verhindert.

Im Endspiel ist Serena Williams klar favorisiert, dies belegt auch die Statistik. Die letzten acht der insgesamt zehn Duelle gegen Li Na entschied die 32-Jährige für sich. Allerdings muss sie sich gegenüber dem Match gegen Jankovic steigern. Denn nach dem standesgemäßen Gewinn des ersten Satzes verlor die Branchenführerin den Faden, gab Durchgang zwei im Schnelldurchgang ab. Auch im dritten Satz wehrte sich die Serbin, wehrte beim 2:5 einen Matchball ab, schaffte das Break und kam noch einmal auf 4:5 heran. Doch nach 2:08 Stunden verwandelte Serena Williams den vierten Matchball erfolgreich.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/