ATP Masters Series: Monte Carlo Rolex Masters – Day Two

Monte Carlo: Alex Zverev weiter

Alexander Zverev hat beim Masters-Turnier in Monte Carlo mühelos die zweite Runde erreicht. Drei Tage vor seinem 20. Geburtstag am Donnerstag gewann der an Nummer 14 gesetzte Hamburger sein Auftaktmatch gegen den Italiener Andreas Seppi mit 6:1, 6:2. Nach 78 Minuten verwandelte Zverev seinen zweiten Matchball, seinen nächsten Gegner ermitteln der Spanier Feliciano Lopez und der Russe Daniil Medwedew.



„Gegen Rafa wäre etwas sehr Spezielles“

„Ich habe zwei anstrengende Wochen hinter mir, aber jetzt fühle ich mich sehr wohl auf diesem Belag“, sagte Zverev anschließend bei Sky: „Hoffentlich geht es so gut für mich weiter.“ An seinem Wohnort Monte Carlo sei es für ihn besonders angenehm: „Es ist immer schön, im eigenen Bett zu schlafen und im eigenen Wohnzimmer zu chillen.“

Als Geburtstagsgeschenk wünscht sich Zverev am Donnerstag ein Match und einen Sieg gegen den Spanier Rafael Nadal. „Es könnte gegen Rafa gehen, und es wäre natürlich etwas sehr Spezielles, gegen ihn auf seinem Lieblingsbelag zu spielen und zu gewinnen“, sagte Zverev: „Das wäre ein sehr schönes Geschenk.“

Herbert rückt für Kohlschreiber nach

Philipp Kohlschreiber wird dagegen in Monte Carlo nicht antreten. Der Augsburger hätte heute gegen Carlos Berlocq antreten müssen, zog aber kurz vorher zurück. Für den Deutschen rückt nun Pierre-Hugues Herbert als Lucky Loser ins Hauptfeld nach. Kohlschreiber hatte am Ostersonntag im Finale von Marrakesch eine bittere Niederlage gegen Borna Coric hinnehmen müssen. Nachdem er fünf Matchbälle nicht nutzen konnte, verlor er die Partie noch.

 

 

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/