nord-sued-gipfel-1024×602

Auslosung in Wimbledon und Chancen der Deutschen

Im neuen Format „Nord-Süd-Gipfel“ diskutieren Andrej Antic, Chefredakteur des in Hamburg beheimateten tennis MAGAZIN, und Gerald Kleffmann, Redakteur der in München ansässigen Süddeutschen Zeitung, über die aktuellen Themen der Tour. Von A wie Agassi bis Z wie Zverev. Im ersten Podcast dreht sich – natürlich – alles um Wimbledon.



Über die Wimbledon-Auslosung der Herren…

„Aus deutscher Sicht sind die Partien zwischen Jan-Lennard Struff und Milos Raonic und Philipp Kohlschreiber gegen Marin Cilic sehr interessant. Im tennis MAGAZIN-Redaktionstipp habe ich mich weit aus dem Fenster gelehnt und Alexander Zverev als Sieger getippt“, sagt Andrej Antic und gibt den Ball weiter in den Süden.

Kleffmann: „Interessant ist aus deutscher Sicht, wer im Turnier die erste Runde übersteht und da habe ich das Gefühl, es werden nicht viele die erste Runde überleben. Wenn Alexander Zverev Wimbledon gewinnt, und dafür müsste er voraussichtlich nacheinander Raonic, Federer, Djokovic und Murray schlagen, dann lade ich dich nach München zum Weißwurst-Essen ein.“

 Nord-Süd-Gipfel

(v.l.) Andrej Antic (tennis MAGAZIN), Jens Huiber (Moderator) und Gerald Kleffmann (Süddeutsche Zeitung) Foto: Copyright Jürgen Hasenkopf

Über die Setzliste in Wimbledon…

Antic: „Durch das eigene System in Wimbledon ist Wawrinka aus den Top vier gefallen und könnte im Viertelfinale auf Murray treffen. Er hat ziemliches Pech durch dieses Verfahren der Auslosung, dass in der Vergangenheit noch viel extremer war, als die spanischen Sandplatz-Spazialisten gar keine Rolle gespielt haben.“

Kleffmann: „Von der Gerechtigkeit her finde ich es nicht in Ordnung. Wimbledon läuft da anders. Damals sind die Aufschlagriesen in der Setzliste auf einmal alle nach vorne gerutscht, das ist jetzt bei weitem nicht mehr so extrem. Wimbledon darf sich aus meiner Sicht aber solche Kleinigkeiten erlauben.“

Die Auslosung der Damen…

Kleffmann: „Ich glaube, dass dieses Jahr anders wird, als die letzten Jahre. Es gibt da eine ganze Riege von Spielerinnen, denen ich einiges zutraue. Jelena Ostapenko hat es in Paris bereits gezeigt. Ich habe Ana Konjuh als Siegerin getippt.

Antic: „Bei den Männern werden auch bei diesem Grand Slam wieder die besten Spieler im Viertelfinale stehen. Bei den Frauen dagegen ist momentan alles offen.“

Den ganzen Podcast mit Andrej Antic, Gerald Kleffmann und Moderator Jens Huiber gibt es hier:

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/


  1. Rückhandcross

    Der andere Podcast neulich hat mir besser gefallen. Der hier ist ja völlig unstrukturiert und alles nur sehr oberflächlich.


Schreibe einen neuen Kommentar