Previews – Nitto ATP World Tour Finals

Nord-Süd-Gipfel: Für Zverev ist in London das Halbfinale drin

Beim „Nord-Süd-Gipfel“ diskutieren Andrej Antic, Chefredakteur des in Hamburg beheimateten tennis MAGAZIN, und Gerald Kleffmann, Redakteur der in München ansässigen Süddeutschen Zeitung, über die aktuellen Themen der Tour. Von A wie Agassi bis Z wie Zverev.


Im neuen Podcast beim Nord-Süd-Gipfel geht es um folgende Themen: Die „Next Gen ATP Finals“ in Mailand, die Davis Cup-Zusage von Alexander Zverev für das Auswärtsspiel in Australien, der Saison-Endspurt von Julia Görges und schließlich die ATP-Finals in London.

Hier könnt ihr euch alles anhören:

1. Next Gen ATP-Finals

Wie kommen die neuen Regeln in Mailand an? tM-Chef Andrej Antic findet sie grundsätzlich positiv, SZ-Mann Gerald Kleffmann hält nichts von kurzen Sätzen und No-Ad: „Das hat für mich keine Zukunft!“

2. Sascha Zverev will Davis Cup spielen

Andrej Antic sieht diese Zusage als ein klares Commitment für einen Einsatz in Australien. Gerald Kleffmann bleibt skeptisch: „Die Australier könnten auch auf Rasen spielen. Bin gespannt, ob Zverev dann wirklich aufläuft.“

3. Saisonendspurt von Julia Görges

Da sind sich die Experten einig: Wenn Görges die Stimmung aus den letzten Monaten mit ins neue Jahr nimmt, dann ist mit ihr zu rechnen. Feststeht: Görges hat sich mit ihrem Team ihre ganz persönliche Wohlfühl-Oase geschaffen.

4. ATP-Finals in London

Für Andrej Antic und Gerald Kleffmann sind die klaren Favoriten Rafael Nadal und Roger Federer. Für Zverev könnte aber gut ins Halbfinale kommen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/


  1. Stefan Höfel

    Für die Feststellung, dass für Zverev das HF beim Masters drin ist, braucht man keinen Nord-Süd-Gipfel, nicht nur, weil viele andere ihm das auch zutrauen. Für jeden Teilnehmer ist das HF möglich, da dafür schon ein Sieg aus drei Spielen ausreichen kann. Ich sage nur Berti Vogts. Warum? Der soll auf die etwa so gestellte Frage „Wer holt den Titel bei der Fußball-WM in Deutschland 1974?“ sinngemäß geantwortet haben, dass „alle 16 Teams Chancen haben.“ Für die Jüngeren und/oder Fußball-Laien die Hinweise, dass damals nur 16 Teams bei einer Fußball-WM spielten. Berti Vogts war damals Stammspieler und wurde 1974 Weltmeister.


Schreibe einen neuen Kommentar