aufschlag2.jpg

Die Checkpoint-Methode: So werden Sie Ihr eigener Trainer

Sie wollen vor allem selbst an Ihrer Technik arbeiten, wenn Sie auf dem Platz stehen? Dann ist die neue „Checkpoint-Methode“ unseres Experten Marcelo Matteucci genau richtig. Wenn Sie seine Ratschläge umsetzen, werden Sie Ihr eigener Lehrer!



Bei jedem Schlag im Tennis gibt es fünf wichtige Kontrollpunkte, die Sie während Ihres Trainings selbst beobachten können. tennis magazin-Experte Marcelo Matteucci erklärt Ihnen diese Checkpoint-Methode am Beispiel der Aufschlagbewegung: Der Aufschlag setzt sich aus vielen Teilbewegungen zusammen, die Sie nicht alle willentlich beeinflussen oder überprüfen können. Deshalb sollten Sie die Kontrolle dieses Schlages auf wenige, elementare Punkte reduzieren.

Gehen Sie die folgenden fünf Kontrollpunkte Schritt für Schritt durch. Mit Hilfe der „Checkpoint-Methode“ lassen sich Störungen und Blockaden eines rhythmischen Schlages schnell aufspüren. Schauen Sie sich bei jedem Kontrollpunkt das Bild mit der effektiven Ausführung des Aufschlags an und vergleichen Sie dies mit dem Bild der häufig gemachten Fehler und Sie werden den Unterschied erkennen.

Eine weitere ausführliche Beschreibung der „Checkpoint-Methode“ am Beispiel Vorhand finden Sie in der neuen Ausgabe tennis magazin (Heft 1-2/2009).

Hier bestellen!

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/