TENNIS-ATP-ESP-MADRID-OPEN

Trainingstipp: So lernen Sie das Winkelspiel!

Das Winkelspiel ist vor allem auf Sand ein wichtiges taktisches Mittel. Unser Experte Nic Marschand erklärt vier aufeinander aufbauende Übungen, mit denen man lernt, den Gegner aus dem Feld zu treiben.

Beim Spiel auf Asche sind neben Geduld vor allem clevere Spielzüge entscheidend. Insbesondere dem Winkelspiel kommt auf Sand eine große Bedeutung zu – weil Sie den Gegner damit zum Laufen bringen, ihn aus dem Feld treiben und häufig zu Fehlern zwingen. Zudem sind extreme Winkel ein hervorragendes Mittel, um Tempo und Taktik zu variieren, den Gegner aus dem Rhythmus zu bringen. Besonders gegen Spieler, die gern mit schnellen und geraden Schlägen agieren, eignen sich Winkel ideal – ebenso gegen Gegner, die hauptsächlich an der Grundlinie kleben und eher unbeweglich sind.

Üben Sie das Winkelspiel im Training

Die Folgende Übung sollten Sie in den dargestellten vier Stufen regelmäßig ins Training integrieren, um so das Winkelspiel zu perfektionieren. Markieren Sie sich zunächst (auf einer Hälfte des Platzes) in der Rückhandecke sowohl im Halbfeld als auch vor der Grundlinie zwei Zielfelder. Sie sollten diese direkt an der Seitenlinie platzieren, um den Gegenüber sowohl mit dem kurzen als auch mit dem langen Cross-Schlag weit aus dem Feld zu treiben. Spieler A (oder der Trainer) positioniert sich auf der Vorhandseite im T-Feld. Er spielt B zunächst aus dem Korb Bälle in dessen Rückhandecke (1). Dieser hat die Aufgabe 10 bis 30 Bälle abwechselnd lang- und kurzcross in die Zielfeleder zu platzieren (2a, 2b). Zunächst geht es darum, ein Gefühl für die Schläge zu finden und selbst zu erspüren, welche technischen Feinheiten entscheidend sind, um zwischen kurz und lang zu variieren. Wichtig: Für die Variante kurzcross müssen Sie noch mehr mit Spin agieren. Bei der beidhändigen Rückhand ist zudem der extreme Einsatz des Handgelenks der Nicht-Schlaghand erforderlich. Klar ist: Auch wenn in den Skitzzen (siehe unten und folgende Seiten) das Beispiel des Rückhandcross gewählt wird, sollte die Übung im Anschluss auch auf der Vorhandseite durchgeführt werden. Und: Wenn Spieler A Ihr Trainingspartner und nicht Ihr Coach ist, wechseln Sie nach einem Durchgang die Seiten und A trainiert das Winkelspiel.

Winkelspiel

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/